Von der Nordseeküste auf den Autobahnmittelstreifen: das Dänische Löffelkraut

Küstenpflanzen können nur deswegen an der Küste wachsen, weil sie gegen Salz und Mineralien aller Art tolerant sind. Das ermöglicht ihnen neuerdings…

Weiterlesen...

Die Hainbuche mit ihrer "knubbeligen", grauen Rinde ist eine unserer wichtigsten heimischen Baumarten. Der zähe Überlebenskünstler wird für die…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats Oktober 2020: Der Tabakwürger (Phelipanche ramosa)

Vollständig parasitische Pflanzen, die auf Chlorophyll verzichten und die Wirtspflanzen anzapfen, gibt es in unserer Flora nur sehr wenige. Aber…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats September 2020: Osterluzei - überraschend giftig

Manche Pflanzen werden seit Jahrtausenden in "Kräutergärten" kultiviert und gelten als medizinisch wertvoll. Es ist aber meistens unklar, wo das…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats Juli 2020: Die Borstige Glockenblume

Unsere Wälder waren früher nicht "dunkel und schwarz", sondern ähnelten keineswegs dem, was wir heute als geordneten "Stangenwald" kennen. Ganz im…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats Mai 2020: Abbiss-Pippau

Die gelben Korbblütler sind eine artenreiche Gruppe mit einigen sehr häufigen Arten. In der oft schwer bestimmbaren Gruppe gibt es aber auch ein paar…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats März 2020: Acker-Gelbstern (Gagea villosa)

Weinberge waren früher ein überraschend artenreicher Lebensraum, vor allem für Zwiebelpflanzen. Erst das tiefe Pflügen durch moderne Maschinen ab der…

Weiterlesen...

Pflanze des Monats Februar 2020: Dreilappiger Ehrenpreis (Veronica triloba)

Sanddünen der nördlichen Oberrheinebene sind Eiszeitrelikte und kaum noch vorhanden. Die meisten sind aufgeforstet, abgebaggert, überbaut oder in…

Weiterlesen...